Seit Montag rollen die ersten Bagger für unseren Glasfaserausbau im Ortsteil Sprantal im Scheuernweg und demnächst auch in der Ortsstraße. Hiervon konnten sich gestern Oberbürgermeister Martin Wolff sowie die Ortsvorsteher Thorsten Wetzel und Aaron Treut mit eigenen Augen überzeugen. Mit den Arbeiten in Ruit wollen wir zeitlich leicht versetzt in ein oder zwei Wochen beginnen. Hier müssen wir vor dem Start noch einige organisatorische Fragen zu klären.

Wir rechnen für Sprantal und Ruit mit einer Bauzeit von vier bis fünf Monaten. Vorausgesetzt das Wetter spielt mit. Unser Ziel ist ein diskreter Ausbau. Durch effiziente Maßnahmen sollen eventuelle Beeinträchtigungen und Störungen für Anwohner zeitlich so kurz und gering wie möglich gehalten werden. So kontaktiert der von uns beauftragte Generalunternehmer vor Baubeginn jeden Hauseigentümer, der eine Nutzungsvereinbarung unterzeichnet hat, und bespricht mit diesem die erforderlichen Arbeiten. Darüber hinaus gibt es in Kürze einen BBV-Info-Blog zum Ausbau im Internet. Hier erfahren Anwohner rund zwei Wochen vor den Baumaßnahmen, wann diese bei ihnen beginnen.

Selbstverständlich können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden der fünf Stadtteile Ruit, Sprantal, Gölshausen, Rinklingen und Diedelsheim auch nach Baubeginn noch weiterhin Versorgungsverträge mit uns abschließen. Allerdings sollte man sich beeilen. Bis zum Ende des Ausbaus in der Straße in den jeweiligen Ortsteilen liegen die Anschlusskosten aktuell bei 600 € und danach bei 900 €. Für Fragen zur Glasfaser, Kosten und Ausbau stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im BBV-Info-Shop in der Weißhofer Galerie in der Sporgasse 10-12 zu den ortsüblichen Zeiten gerne bereit.

Ihr Team der BBV Rhein-Neckar

Translate ⇒