Die Bundesregierung will sich endlich voll auf den Glasfaserausbau konzentrieren. Bretten ist schon ein Stück weiter. In den Ortsteilen Ruit und Sprantal nutzen bereits rund 75 Prozent der Haushalte und Gewerbebetriebe seit kurzem unser Glasfasernetz als schnelle Auffahrt auf die weltweite Datenautobahn. Diedelsheim, Rinklingen und Gölshausen folgen. Leider ist jedoch weiterhin die Kernstadt zu großen Teilen von der superschnellen digitalen Außenwelt abgeschnitten.

Wir wollen dies ändern. Denn eine Glasfaserstadt Bretten ohne das Herz ist nicht denkbar und vollständig. Und jeder hat eine zweite Chance verdient. Pünktlich zum Frühlingsanfang laden wir alle an der Glasfaser interessierten Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibenden und BBV-Kunden zum „Start in den Glasfaser-Frühling“ ein. Am kommenden Donnerstag kann sich jedermann ab 18:30 Uhr in der Festhalle in Ruit (Im Ruiter Tal 27) an eingerichteten Bildschirmplätzen selber ein Bild von der tatsächlichen Leistungsfähigkeit der Glasfaser machen. Diese tritt mit anderen Breitbandtechnologien live bei verschiedenen Anwendungen an und ermöglicht so einen direkt erlebbaren Schnelligkeitsvergleich.

Wir verstehen, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger in der Kernstadt noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben. Man muss den Unterschied am besten selbst live erlebt und getestet haben. Dies wollen wir mit dieser einmaligen Veranstaltung ermöglichen. Dabei werden alle sehr rasch den entscheidenden Unterschied selbst feststellen und merken, warum sich nun auch die Bundesregierung ab sofort auf die Glasfaser konzentriert und sich vom Kupfer und der Vectoring-Förderung verabschiedet hat. Für das leibliche Wohl unserer Gäste wird selbstverständlich bestens gesorgt.

Ihr Team der BBV Rhein-Neckar

Translate ⇒