Ein Riesendank an die Daisbacher. Sie wünschen sich nach den Erfahrungen mit anderen Technologien aus der Vergangenheit eine schnelle Eintrittsmöglichkeit in die digitale Zukunft über unser Glasfasernetz. Über 90 Prozent aller Haushalte und Gewerbetreibenden haben sich für eine Auffahrt auf die weltweite Datenautobahn mit der BBV entschieden. In Zahlen: unsere Zielvorgabe lag bei 220 Verträgen. Erreicht wurden tatsächlich 338. Dies bedeutet, dass fast alle Liegenschaften in Daisbach an das BBV-Glasfasernetz angeschlossen werden. Damit katapultiert sich die Kommune weit über die gesamte Region hinaus mit an die Spitze bei schnellen Breitbandzugängen.

Wir freuen uns über diesen riesigen Vertrauensbeweis. Denn gemeinsam lässt sich viel erreichen. Daisbach belegt auf herausragende Weise, dass privatwirtschaftlicher Glasfaserausbau auch effizient geht. Erst im Dezember 2017 wurde vom Zweckverband fibernet.rn in einer Sitzung des Ortsrates für einen Komplettausbau der Kommune eine Summe von zwei Millionen EURO genannt. Wir kommen mit der Hälfte aus, sind schnell und finanzieren den Ausbau komplett privatwirtschaftlich ohne öffentliche Mittel, Zuschüsse und Steuermittel. Als Unternehmen aus der Region und für die Menschen in der Region.

Wie geht es weiter? Wir haben bereits die Feinplanung für den flächendeckenden Glasfaserausbau der Kommune beauftragt. Diese dauert etwa zwei Monate. Über den Ausbaustart werden wir dann mit der Kommune zeitnah informieren.

Translate ⇒