Vor einigen Wochen sah es um die Glasfaserzukunft in Neidenstein noch sehr düster aus. Es fehlten rund 200 Privat- und Geschäftskunden, die sich für eine superschnelle Auffahrt auf die weltweite Datenautobahn interessieren. Dann taten sich einige engagierte und beherzte Bürgerinnen und Bürger zusammen. Diese setzten in den letzten zehn Tagen vor Toresschluss hochengagiert und extrem kreativ eine wahre Lawine in Gang. Unsere Mitarbeiter kamen kaum mit dem Auszählen nach. Am Ende hat sich der Einsatz gelohnt. Neidenstein erreichte 298 Verträge und schaffte die Punktlandung.

Damit sind die wirtschaftlichen Voraussetzungen für den Ausbau unseres komplett eigenfinanzierten Glasfasernetzes erfüllt. Wir wollen im Burgdorf insgesamt etwa 1,3 Millionen EURO investieren und haben schon die rund zwei Monate dauernde Feinplanung in Auftrag gegeben. Wenn diese abgeschlossen ist, informieren wir zeitnah in enger Kooperation mit der Kommune über den Ausbaubeginn.

Wir freuen uns über diesen fulminanten Endspurt und die tolle Unterstützung in Neidenstein. Angesichts der unterschiedlichen Breitbandzugangstechnologien bewegten wir uns vor Ort in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld mit vielen Diskussionen. Daher ist die Entscheidung für die Zukunftstechnologie Glasfaser umso höher zu bewerten. Wir möchten uns am Mittwoch, 16.5. ab 18:00 Uhr am Sängerheim mit einem Grillabend für dieses überragende Engagement bedanken. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich eingeladen.

Translate ⇒