Nach dem bemerkenswerten Erfolg in Epfenbach haben wir gestern Abend mit einer Infoveranstaltung mit der Vermarktung unseres Glasfasernetzes in der Nachbarkommune Helmstadt-Bargen begonnen. Wir benötigen dort bis Ende August insgesamt 710 Verträge mit Privathaushalten und Geschäftskunden. Wenn alles glatt verläuft, werden wir in der Kommune rund 2,5 Millionen EURO in den Glasfaserausbau investieren.

Natürlich gilt auch in Helmstadt-Bargen unser Vermarktungsrabatt in Höhe von 900 EURO auf die gesamten Glasfaser- und Hausanschlusskosten. Diesen Rabatt gibt es übrigens ebenfalls für alle, die nur einen Vertrag über einen Telefonanschluss mit uns abschließen. So kann man sich bereits heute sehr einfach einen Glasfaserzugang für die Zukunft sichern.

Wir haben gestern zudem im Rathaus Helmstadt-Bargen in der Rabanstr. 14, 74921 Helmstadt-Bargen, ein Info-Büro für alle Interessierten eingerichtet. Dieses ist von Montag bis Freitag von 10-18 Uhr und jeden Samstag von 10-13 Uhr geöffnet. Besonders gefreut hat uns, dass schon eine Reihe von Bürgerinnen und Bürgern Verträge vor dem offiziellen Start bei unseren Mitarbeitern abgaben.

Bürgermeister Wolfgang Jürriens steht voll hinter dem Projekt. Er hat in einem Pressegespräch dafür plädiert, diese einmalige Chance auf die Glasfaser zu nutzen, damit Helmstadt-Bargen als Wohn- und Wirtschaftsstandort im Wettbewerb mit anderen Kommunen in der Region und weit darüber hinaus von dieser Zukunftstechnologie profitiert.

Ohne Unterstützung interessierter Bürgerinnen und Bürger als engagierte „Botschafter“ ist die Vermarktung nicht leicht. Daher streben wir auch in Helmstadt-Bargen eine enge Zusammenarbeit mit Gewerbetreibenden, Interessengruppen sowie den örtlichen Vereinen an. So gibt es für Vereine ein Programm mit interessanten Anreizen. Sprechen Sie uns einfach an!

Translate ⇒