Trotz eines gewaltigen Endspurts in Helmstadt-Bargen sowie dem Ortsteil Flinsbach hat die Kommune das große Ziel noch nicht ganz geschafft. Aktuell fehlen von den insgesamt benötigten 710 Verträgen knapp 15 Prozent. Die BBV ist sehr zuversichtlich, dass sich die noch bestehende Lücke in den kommenden Tagen schließen lässt und hat die Vermarktungszeit bis Samstag, 15. September um zwei Wochen verlängert.

In Helmstadt-Bargen war, im Gegensatz zu allen anderen Kommunen in der Region, der Vermarktungszeitraum mit fünf Wochen extrem kurz. Zudem fiel diese in die Sommerferien. Daher gibt die BBV allen bisher noch unentschlossenen Privat- und Geschäftskunden diese allerletzte Chance.  

Die BBV plant vor Ort rund 2,5 Millionen EURO Investitionen für den Aufbau eines flächendeckenden Glasfasernetzes. Alle dafür benötigten Mittel bringen die BBV und Partner aus der Privatwirtschaft vollständig alleine auf. Helmstadt-Bargen und den Bürgerinnen und Bürgern entstehen dabei keine eigenen Kosten. Voraussetzung für den Glasfaserausbau sind insgesamt 710 Verträge mit Privat- und Geschäftskunden.

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger betreibt die BBV im Rathaus Helmstadt-Bargen in der Rabanstr. 14, 74921 Helmstadt-Bargen ein Infobüro. Dieses ist bis Mitte September von Montag bis Freitag von 10-18 Uhr und jeden Samstag von 10-13 Uhr geöffnet. Darüber hinaus stehen Mitarbeiter der BBV von Montag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 Uhr und jeden Samstag von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Hauptstrasse in Bargen in der Nähe der ehemaligen Volksbank bereit.

Translate ⇒