Seit unserer letzten Information zum Ausbau im Cluster Sinsheim ist etwas Zeit vergangen. Wir hatten darin angekündigt, regelmäßig darüber zu informieren, wann es nach der erfolgreichen Vermarktung in Meckesheim, Mönchzell, Eschelbronn, Neidenstein und Daisbach endlich mit dem eigentlichen Tiefbau vor Ort losgeht. Dies tun wir natürlich sehr gerne.

Zwischen der erfolgreichen Vermarktung und dem Anrollen der ersten Bagger vergehen in der Regel fünf bis sechs Monate. Diese Zeit benötigen wir dringend für die Feinplanung, Einholung von Genehmigungsverfahren sowie die vorgeschriebene Ausschreibung der Tiefbaumaßnahmen.

Leider ist es bei den Feinplanungen zu mehrmonatigen Verzögerungen gekommen, mit denen wir vorher in dieser Form nicht rechnen konnten. Ein wichtiges Anliegen beim Ausbau unseres Glasfasernetzes ist es, möglichst viele bereits in den Kommunen und vom Zweckverband gebaute Infrastrukturen zu nutzen. Es macht wirtschaftlich keinen Sinn, bereits vorhandene Ausbauten noch einmal zu errichten. Wir haben vielmehr das Interesse, diese in den meisten Fällen mit öffentlichen Mitteln und damit Geldern der Steuerzahler gebauten Infrastrukturen anzumieten und mit zu nutzen. So haben letztlich auch die Bürgerinnen und Bürger etwas davon. Hier waren und sind wir vor allem auf eine Einigung mit dem Zweckverband angewiesen, die sich abzeichnet. Zudem haben einige notwendige Genehmigungen etwas länger gedauert.

Inzwischen konnten wir die Feinplanung fast abschließen und werden in Kürze die Tiefbauarbeiten ausschreiben. Diese dauern rund vier bis sechs Wochen bevor dann tatsächlich die ersten Bagger und Bautrupps anrollen können. Nach aktuellem Stand rechnen wir damit, dass die ersten Spatenstiche voraussichtlich in der zweiten Oktoberhälfte stattfinden und wir zügig mit dem Ausbau in den Kommunen Meckesheim, Mönchzell, Eschelbronn, Neidenstein und Daisbach beginnen können. Schließlich sind wir genau wie Sie sehr daran interessiert, unser Netz so schnell als möglich in den Betrieb zu nehmen.

Über die genauen Termine in den einzelnen Kommunen werden wir zeitnah berichten und zu den Spatenstichen einladen. Zudem greifen wir die Anregung einiger Kunden sehr gerne auf, über die Fortschritte und geplanten Zeitabläufe regelmäßig auf unserer Webseite zu informieren

Translate ⇒