Mit dem Spatenstich am Stadtpark Bretten hat die BBV die Ausbauphase ihres hochmodernen Glasfasernetzes in der Kernstadt der Melanchthon-Stadt offiziell im Beisein zahlreicher Gäste aus der Stadtverwaltung, Politik und Wirtschaft eingeläutet. Die Glasfaser wird dabei bis in die Häuser verlegt. Im Gegensatz zu Kabel-, Kupfer- oder Funknetzen müssen sich die Kunden im Glasfasernetz nicht die vorhandenen Bandbreiten teilen. So gibt es bei der BBV auch kein „bis zu“ mit gedrosselten Geschwindigkeiten, sondern die vollen echten garantierten Bandbreiten. Diese beginnen bei 100 Mbit/s im Download und bei 10 Mbit/s im Upload. Damit erhält Bretten eines der leistungs- und zukunftsfähigsten Netze Deutschlands.

Für den schrittweise erfolgenden Ausbau der gesamten Kernstadt rechnet unser Unternehmen mit einer Bauzeit bis Ende 2020. Insgesamt investieren wir in Bretten rund 24 Millionen € in den Aufbau unseres Glasfasernetzes. Wir wollen unser Netz zudem für andere Anbieter von Breitbanddiensten offenhalten.

„Wir alle freuen uns, dass nun der wichtige Ausbau des Glasfasernetzes in der Brettener Kernstadt beginnt. Es war mir immer ein Herzenswunsch, dass alle Bürgerinnen und Bürger hier eine Zugangsmöglichkeit zu einer zukunftsfähigen Breitbandversorgung erhalten. Die Ausgangssituation war nicht leicht. Umso besser ist es, dass nun tatsächlich alle eine Perspektive haben. Zumal die BBV auch für den Zugang anderer Breitbandanbieter auf ihr Netz offen ist“ betonte Oberbürgermeister Wolff.

Wir bauen die Glasfaser in der Kernstadt in mehreren aufeinanderfolgenden Abschnitten aus. Dabei sind diese Abschnitte in Einzelsegmente unterteilt. Effiziente Maßnahmen sollen eventuelle Beeinträchtigungen und Störungen für Anwohner zeitlich so kurz und gering wie möglich halten. So nimmt unser beauftragter Generalunternehmer bereits vor Baubeginn mit jedem Hauseigentümer Kontakt auf, um mit diesem die erforderlichen Arbeiten abzusprechen.

Für alle aktuellen Informationen über den Ausbau in der Kernstadt ist auf unserer Webseite der BBV Rhein-Neckar im Internet ein Info-Blog freigeschaltet. Hier erfahren Anwohner rund zwei Wochen vor den Baumaßnahmen, wann diese bei ihnen beginnen. Auch die Stadt Bretten wird die Bürgerinnen und Bürger in regelmäßigen Abständen über das Amtsblatt, Internet und Facebook über die jeweiligen anstehenden Arbeiten informieren.

Für die Abstimmung und Koordination der Baumaßnahmen findet ein wöchentlicher Jour-fixe zwischen der Stadt, den Stadtwerken, uns und dem ausführenden Bauunternehmen statt. Dies wurde zwischen den Beteiligten vereinbart, um alle stetig auf dem neuesten Stand zu halten und mögliche Beeinträchtigungen schon früh im Vorfeld zu erkennen.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Gewerbetreibenden der Kernstadt können auch noch nach Baubeginn weiterhin Versorgungsverträge abschließen. Für Fragen zur Glasfaser, Kosten und Ausbau stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im BBV-Info-Shop in der Weißhofer Galerie (Sporgasse 10-12) zu den üblichen Zeiten bereit.

Translate ⇒