Es fehlen noch rund 70 Verträge – BBV will Neubaugebiet „Zehn Morgen“ mit anschließen – Sonderkonditionen gelten weiter

Zuzenhausen, 11. März 2019 – Das große Ziel Glasfaser befindet sich für Zuzenhausen in Reichweite. Das Interesse hat in der vergangenen Woche deutlich angezogen, nachdem auch die Gemeinde durch Verträge für 13 Liegenschaften ein sichtbares Zeichen für die Zukunftstechnologie gesetzt hat. So haben Privat- und Geschäftskunden bis zum offiziellen Stichtag 9. März in nur sechs Tagen rund 150 Verträge bei der BBV abgegeben. Nach dem eher verhaltenen Start sind damit aktuell mit 344 Verträgen rund 80 Prozent der benötigten 420 erreicht. Das Unternehmen möchte jetzt allen bisher unentschlossenen Bürgerinnen und Bürger eine Möglichkeit geben, angesichts des nahen Ziels noch auf den Glasfaserzug aufzuspringen. Daher hat die BBV die Vermarktungsfrist heute um zwei Wochen bis zum 23. März verlängert. Bis dahin gelten die vollen Sonderkonditionen für einen Preisnachlass in Höhe von 900 EURO auf die gesamten Glasfaser- und Hausanschlusskosten weiter.

Darüber hinaus hat die BBV die Vermarktung ihres Glasfasernetzes zeitlich versetzt auf das Neubaugebiet „Zehn Morgen“ ausgeweitet und wird für den Anschluss der Häuser auf eigene Kosten Leerrohre im gesamten Baugebiet verlegen. Alle zukünftigen Grundstückseigentümer erhalten zudem vom Unternehmen einen Gutschein für einen kostenlosen Anschluss an das Glasernetz-Netz bei Abschluss eines Produktvertrages zu den üblichen BBV-Bedingungen. Diesen können sie dann nutzen oder verfallen lassen.

„Die Glasfaser ist in den Blick der Bürgerinnen und Bürger geraten und Zuzenhausen aufgewacht. Wir sehen dies bei den in der vergangenen Woche eingegangenen Verträgen sowie den Besucherzahlen an unserem Info-Mobil vor dem Rathaus. Zudem hatten wir nur eine sehr kurze Vermarktungszeit von fünf Wochen, die auch noch in die fünfte Jahreszeit fiel. Wir haben die Vermarktungsfrist daher um zwei Wochen verlängert und sind optimistisch, dass sich das Ziel bis dahin angesichts der vielen positiven Signale erreichen lässt“, betonte Wolfgang Ruh, Geschäftsführer der BBV Vertrieb. 

Keine Anschlusskosten während der Vorvermarktung

Noch bis zum 23. November gewährt die BBV einen besonderen Preisnachlass in Höhe von 900 EURO auf die gesamten Glas- und Hausanschlusskosten. Letztlich fällt nur beim tatsächlichen Anschluss an das BBV-Netz und der Aktivierung des Glasfaserzugangs eine einmalige Gebühr von 100 Euro an. „Damit kann sich jetzt jeder interessierte Haushalt sofort und ohne eigene Kosten einen Glasfaseranschluss sichern“, erklärte Ruh weiter. „Dieses Angebot gilt insbesondere auch für alle Haushalte, die sich zunächst nur für einen Telefonanschluss an unser Netz entscheiden.“

BBV-Infomobil

Das BBV Info-Mobil steht weiterhin wochentags von 10:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 10:00 – 13:00 Uhr direkt am Rathaus in Zuzenhausen. Zudem können sich alle an der Glasfaser interessierten Privat- und Geschäftskunden im Info-Shop der BBV in der Hauptstraße 47, 74915 Waibstadt zu den ortsüblichen Öffnungszeiten informieren.

Breitbandversorgung Rhein-Neckar
Die Breitbandversorgung Rhein-Neckar ist Spezialist für innovative, multimediale Breitbandanschlüsse via Glasfaser. Ziel ist die rasche Versorgung von nicht- oder unterversorgten Haushalten und Unternehmen mit schnellen Glasfaseranschlüssen im Großraum Rhein-Neckar. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte, zur Versorgung von Privat- und Geschäftskunden speziell in ländlichen Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindung. www.bbv-rhein-neckar.de, www.facebook.com/BBVRhein-Neckar/timeline /Pressekontakt:

Thomas Fuchs

Pressestelle BBV Deutschland – Tel: 0171 4483 168 – Email: presse@bbv-deutschland.de

Translate ⇒