WiFi-Netz kommt voran – Kostenloser Glasfaser- und Hausanschluss für Neukunden – BBV-Beratung im alten Rathaus schließt am Monatsende

Römerberg, 15. April 2019 – Privathaushalte und Gewerbetreibende in Römerberg können die bestehenden Sonderkonditionen für einen kostenlosen Haus- und Glasfaseranschluss nur noch bis zum 30. April 2019 nutzen. Wer sich erst später für die Zukunftstechnologie Glasfaser entscheidet, muss mit eigenen Kosten von mindestens 900 EURO für einen entsprechenden Anschluss rechnen. Die BBV sucht für ihr Anfang Dezember angekündigten WiFi-Netz nach wie vor Hausbesitzer, die dem Unternehmen das Anbringen kleiner für das Funknetz notwendiger Antennen erlauben. Das Interesse an dem WiFi-Netz, das Nutzern überall in der Kommune einen 100 Mbit/s schnellen Internetzugang über Smartphones, Tablets und Laptops bieten soll, sei hoch. Allerdings gäbe es erhebliche Unterschiede von Straße zu Straße, die einen flächendeckenden Ausbau vor Herausforderungen stellen.

„Wir beenden zum 30. April unser Angebot für einen kostenlosen Haus- und Glasfaseranschluss in Römerberg. Der Glasfaserzug wird dann endgültig für alle noch zögernden Privathaushalte und Gewerbetreibende abfahren. Wer heute weiter auf Vectoring oder DSL via Kupfer setzt und die Zukunft versäumt, wird sich die Glasfaser später nur zu Kosten im vierstelligen Bereich kaufen können. Wir möchten damit keinen Druck erzeugen, sondern völlig wertfrei auf die digitale Spaltung hinweisen, vor der Römerberg in den kommenden Jahren steht“, betont Wolfgang Ruh, Geschäftsführer der BBV Vertrieb GmbH. Dass es die BBV ernst meint, unterstreicht auch die angekündigte Schließung der BBV-Beratungsstelle im Nebengebäude des Rathauses in Römerberg zum Ende April.

Die BBV hat ihr Pilotprojekt mit einer einmaligen Möglichkeit für Privat- und Geschäftskunden kombiniert, noch kostenlos auf den Glasfaserzug aufzuspringen. Bis zum 30. April 2019 können Neukunden die kompletten Kosten für den Haus- und Glasfaseranschluss in Höhe von 900 € sparen. Dank des bereits vorhandenen flächendeckenden Glasfasernetzes lassen sich interessierte Haushalte und Unternehmen sogar sehr kurzfristig anschließen. Ziel der BBV ist es, das eigene Netz optimal zu nutzen und einen wichtigen Beitrag zur Vermeidung eines digitalen Grabens zu leisten, der Römerberg schon in ganz wenigen Jahren droht. Denn selbst die auf Kupfer basierenden Vectoring-Zugänge, die von Netzbetreibern irreführend als Glasfaserzugang vermarktet werden, sind schon bald Steinzeittechnologie, da sich das Internet, seine Möglichkeiten und die benötigten Geschwindigkeiten rasant schnell verändern. Daher setzt selbst die Bundesregierung ausschließlich nur noch auf die Glasfaser.

WiFi-Netz
Für den Aufbau des WiFi-Netzes sucht die BBV weiterhin Hausbesitzer, die es dem Unternehmen erlauben oben am Haus eine kleine Antenne zu montieren und anzuschließen. Die BBV übernimmt die Installations- und Betriebskosten dafür komplett. Hausbesitzer, die bereits BBV-Kunden sind und es dem Unternehmen erlauben, die WiFi Box an ihrem Haus zu installieren, erhalten den gebuchten OPTIMAX-Service für sechs Monate gratis. Sie sparen somit 240 €. Das sechsmonatige Gratis-Angebot gilt selbstverständlich auch für alle Neukunden, die bis zum 30.4.2019 einen Vertrag mit der BBV schließen und die Montage einer Antenne ebenfalls genehmigen.*
Kostenloser Haus- und Glasfaseranschluss bis zum 30. April 2019
Wer bisher kein BBV-Glasfaserkunde ist, kann selbstverständlich auch ohne WiFi-Antenne kostenlos auf den Glasfaserzug aufspringen und noch bis zum 30. April 2019 von den geltenden Sonderkonditionen bei den Anschlusskosten profitieren. Zudem erhalten diese Neukunden den OPTIMAX-Dienst in den ersten sechs Monaten vergünstigt für 19,95 €. Danach kostet dieser Dienst 40 € im Monat. Die OPTIMAX-Dienste Family und Family+ kosten in den ersten sechs Monaten nur 32,50 € bzw. 45 €.

Infostelle
Für Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger steht bis zum 30.4.2019 wochentags ein BBV-Mitarbeiter im Nebengebäude des Rathauses in Römerberg (ehemaliges Bauamt) von 10:00 bis 17:00 Uhr bereit.
*) Sollten sich mehrere Freiwillige etwa in der gleichen Straße melden, wählt die BBV das passende Haus aus.
Breitbandversorgung Rhein-Neckar
Die Breitbandversorgung Rhein-Neckar ist Spezialist für innovative, multimediale Breitbandanschlüsse via Glasfaser. Ziel ist die rasche Versorgung von nicht- oder unterversorgten Haushalten und Unternehmen mit schnellen Glasfaseranschlüssen im Großraum Rhein-Neckar. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte, zur Versorgung von Privat- und Geschäftskunden speziell in ländlichen Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindung. www.bbv-rhein-neckar.de, www.facebook.com/BBVRhein-Neckar/timeline /
Pressekontakt:
Thomas Fuchs, Pressestelle BBV Deutschland – Tel: 0171 4483 168 – Email: presse@bbv-deutschland.de

Archiv

-->
Translate ⇒