Waibstadt, 2. April 2020 – Die BBV Rhein-Neckar hat wegen der Eindämmung des Coronavirus und der damit verbundenen Regularien in allen aktuellen Ausbaugemeinden die Bautätigkeiten zum Schutz der Bevölkerung sowie der eigenen Mitarbeiter und der Mitarbeiter der Baufirmen eingestellt. Dies betrifft das Legen von Hausanschlüssen und die laufenden Tiefbauarbeiten. Für alle Kunden und an der Glasfaser interessierten Haushalte und Gewerbebetriebe wurde eine Hotline unter 07263 77 39970 eingerichtet. Diese ist von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr besetzt. Dies teilte die BBV Rhein-Neckar heute in einer Presseinformation mit.

Da derzeit niemand verlässlich voraussagen kann, wie lange die bestehenden staatlichen Maßnahmen noch gelten bzw. wann wir alle unser normales Leben wieder aufnehmen können, verschieben sich die Ausbautätigkeiten zeitlich entsprechend nach hinten. „Der Baustopp gilt in allen unseren Ausbauregionen in Deutschland. Wir bitten daher um Verständnis, dass uns derzeit keine realistischen Aussagen zum weiteren zeitlichen Ablauf der Ausbautätigkeiten und der Realisation der Hausanschlüsse im Cluster Sinsheim möglich sind. Unser Ziel ist nach wie vor, das BBV-Glasfasernetz in allen Ausbaukommunen, in denen wir schon tätig sind und in denen wir die Bautätigkeiten nach den entsprechenden Spatenstichen aufnehmen wollten, schon in unserem eigenen unternehmerischen Interesse, so schnell als möglich zu verwirklichen,“ betonte Arno Maruszczyk, Leiter Öffentlichkeitsarbeit der BBV Deutschland.

Breitbandversorgung Rhein-Neckar
Die Breitbandversorgung Rhein-Neckar ist Spezialist für innovative, multimediale Breitbandanschlüsse via Glasfaser. Ziel ist die rasche Versorgung von nicht- oder unterversorgten Haushalten und Unternehmen mit schnellen Glasfaseranschlüssen im Großraum Rhein-Neckar. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte, zur Versorgung von Privat- und Geschäftskunden speziell in ländlichen Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindung.
www.bbv-rhein-neckar.de, www.facebook.com/BBVRhein-Neckar/timeline /2

Pressekontakt:
Thomas Fuchs
Pressestelle BBV Deutschland – Tel: 0171 4483 168 – Email: presse@bbv-deutschland.de

Archiv

-->
Translate ⇒