• Haushalte und Betriebe zeigen hohes Interesse an der Glasfaser
  • Erstes Drittel der kreisweit benötigten 13.198 Verträge in Sichtweite

Wertheim, 6. Oktober 2021 – Die BBV Deutschland erhöht ihre Präsenz im Main-Tauber-Kreis. Landrat Christoph Schauder, Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez und BBV-Geschäftsführer Manfred Maschek eröffneten am Mittwoch, 6.Oktober, in Wertheim (Eichelgasse 8) den zweiten toni-Infoshop des Unternehmens im Landkreis. BBV-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter informieren hier ab sofort zu den ortsüblichen Öffnungszeiten umfassend aus erster Hand über alle Fragen rund um die Glasfaser sowie die toni Internet-, Telefonie- und TV-Produkte.

„Die innerörtliche Glasfasererschließung mit unmittelbarer Anbindung der einzelnen Häuser und Liegenschaften ist ein zentrales Projekt für den Wirtschafts- und Wohnstandort Main-Tauber-Kreis. Ich freue mich, dass inzwischen so viele die Bedeutung dieser Zukunftstechnologie erkennen und die sich derzeit bietende historische Chance durch die BBV auf einen umweltschonenden Glasfaserzugang nutzen. Je schneller wir gemeinsam das vorgegebene Ziel erreichen, desto rascher können die Planung, die Auftragsvergabe und der Ausbau beginnen“, sagte Landrat Christoph Schauder.

„Die Glasfaser und das geplante Ausbauprojekt kommen in Wertheim sehr gut an. Dies erfahre ich in vielen Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern. Mit dem toni-Infoshop wird die Zukunftstechnologie im Herzen unserer Stadt jetzt noch sichtbarer. Ich freue mich über die starke lokale und regionale Orientierung der BBV und wünsche dem toni-Team hier bei uns einen guten Start und viele Vertragsabschlüsse. Denn der möglichst rasche flächendeckende Ausbau liegt uns allen am Herzen“, betonte Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez.

„Unser Leitspruch ist: Wir sind gekommen, um zu bleiben. Und wir fühlen uns hier sehr wohl. Die Offenheit für die Glasfaser und unser Unternehmen ist überall sicht- und spürbar. Die Glasfaser und unsere toni-Dienste stoßen kreisweit auf sehr hohes Interesse. Aktuell liegen uns bereits fast ein Drittel der benötigten 13.198 Verträge vor. Dass wir innerhalb einer derart kurzen Zeit schon zu Beginn einer Vermarktung ein Drittel aller benötigten Verträge erreicht haben, ist auch für uns eine neue Erfahrung. Dies zeigt, die Menschen freuen sich auf die Glasfaser und wollen das gemeinsame Projekt. Bei der Vermarktung und für später möchten wir uns noch breiter aufstellen. Hierzu gehören Partnerschaften mit Vereinen und lokalen Dienstleistern aus den Bereichen IT, Inhaus-Installation und dem Baugewerbe. Wir haben nicht nur hier im Info-Shop in Wertheim eine offene Tür und heißen alle an einer Zusammenarbeit mit uns Interessierten willkommen“, erklärte BBV-Geschäftsführer Manfred Maschek.

BILD:
Eröffnung des toni-Infoshops in Wertheim mit (von links) Jochen Müssig (BBV-Koordinator Main-Tauber-Kreis), BBV-Geschäftsführer Manfred Maschek, Dezernentin Ursula Mühleck (Landratsamt), Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez, Landrat Christoph Schauder sowie rechts und im Hintergrund Mitarbeitende der BBV. Foto: Stadt Wertheim, Luisa Macharowsky

 

Zur Pressemitteilung

Translate ⇒