Download

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

derzeit bietet sich in Aglasterhausen, Neunkirchen und Schwarzach die Chance auf die Zukunftstechnologie Glasfaser. Denn die BBV Neckar-Odenwald will in allen drei Orten eine flächendeckende Glasfaserversorgung aufbauen, um ihre „toni“-Breitbanddienste anzubieten. Da das Unternehmen die Glasfasernetze vollständig eigenwirtschaftlich mit Partnern finanziert, entstehen unseren Gemeinden und den Steuerzahlern dabei keine Kosten. Von diesem Modell profitieren übrigens bereits zahlreiche Kommunen in unserem benachbarten Rhein-Neckar-Kreis. Dort bindet die  Schwestergesellschaft BBV Rhein-Neckar derzeit zahlreiche Gemeinden an die Glasfaser an.

Gerade die aktuelle Corona-Krise führt uns deutlich vor Augen, wie wichtig leistungsfähige Breitbandnetze für alle Bereiche des öffentlichen, wirtschaftlichen und privaten Lebens sind. Zunehmend wird der zeitgleiche Einsatz internetfähiger TV-Geräte, Tablets, PCs und Smartphones im Haushalt schwieriger. Leistungsfähiges Internet ist auch die Basis für die Arbeitsplätze zuhause. Denn hier  sind schnelle und sichere Anbindungen an den Arbeitgeber zwingend. Zudem werden Telemedizin und elektronische Gesundheitsversorgung nicht nur für ältere Menschen immer wichtiger, da zunehmend Ärzte im ländlichen Raum fehlen. Diese künftigen Anforderungen lassen sich aus unserer Sicht nur mit der Glasfaser-Technologie erfüllen, die unter den verschiedenen technisch  möglichen Alternativen als die zukunfts- und leistungsfähigste gilt.

Wirtschaftliche Voraussetzung dafür, dass bei uns ausgebaut werden kann, ist ein ausreichend hohes Interesse der privaten Haushalte und Gewerbebetriebe. Dieses will die BBV Neckar-Odenwald in den kommenden Monaten durch eine Vorvermarktung erkunden. Konkret benötigt werden in Aglasterhausen 922, in Neunkirchen 349 und in Schwarzach 421 Verträge. Das Unternehmen verbindet die Vermarktung mit einem umfangreichen Angebot. So verzichtet die BBV Neckar-Odenwald unter bestimmten Voraussetzungen vollständig auf die normalen Haus- und Glasfaseranschlusskosten in Höhe von 1.400 EURO.

Bedingt durch aktuelle Situation muss die BBV Rhein-Neckar auf die ursprünglich geplanten Informationsveranstaltungen bei uns in Aglasterhausen, Neunkirchen und Schwarzach verzichten und es ist auch keine persönliche Beratung von Angesicht zu Angesicht möglich. Alternativ setzt die BBV bis auf weiteres auf Online-Medien, Werbematerialien und eine telefonische Beratung.

Interessierte finden alle wichtigen Informationen zu Tarifen, Diensten und Verträgen auf der Webseite www.wir-sind-toni.de. Für persönliche Fragen wurde die Glasfaser-Hotline 06262 – 81 999 22 eingerichtet. Hier stehen Mitarbeiter an den Wochentagen täglich von 10 bis 18 Uhr bereit. Zudem ist das BBV-Team unter der Mailadresse info@wir-sind-toni.de erreichbar.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Freiberufler diese Gelegenheit nutzen. Bitte machen Sie sich ein persönliches Bild von der
Glasfaser, den Diensten und deren Möglichkeiten, denn das geplante Glasfasernetz ist eine große Chance für unsere drei Gemeinden und jeden von uns selbst.

Sabine Schweiger, Bürgermeisterin
Bernhard Knörzer, Bürgermeister
Mathias Haas, Bürgermeister

Translate ⇒