349 Verträge mit Privat- und Geschäftskunden werden benötigt – Rund eine Million EURO Investition – Keine Kosten für Anschluss ans BBV-Glasfasernetz

Jetzt kommt der nächste Schritt in Richtung schnelles Breitbandnetz: Die BBV beginnt heute offiziell auch im Neckar-Odenwald-Kreis in Neunkirchen mit der Online-Vermarktung ihres geplanten Glasfasernetzes. Um das Netz zu bauen, werden insgesamt 349 Privathaushalte und Gewerbetreibenden in der Gemeinde benötigt. Der regionale Netzbetreiber BBV Neckar-Odenwald möchte hier rund eine Million EURO in den Aufbau ein flächendeckendes Glasfasernetz investieren.

 

+ Online-Vermarktung wegen Corona

Da die ursprünglich für heute geplante Informationsveranstaltung aufgrund der aktuellen Corona-Krise entfallen ist, setzt die BBV bei der Vermarktung ihres Glasfasernetzes auf das Internet und Telefon.

 

+ Interessierte finden alle wichtigen Informationen zu Tarifen und Diensten auf der Webseite www.wir-sind-toni.de.

 

+ Für persönliche Fragen wurde die Glasfaser-Hotline 06262 – 81 999 22 eingerichtet. Hier stehen Mitarbeiter an den Wochentagen täglich von 10 bis 18 Uhr bereit.

 

+ Zudem ist das BBV-Team unter der Mailadresse info@wir-sind-toni.de erreichbar.

 

+ Keine Kosten für die Kommune

„Was leistungsstarke, gut ausgebaute Breitbandnetze und die Digitalisierung für alle Bürgerinnen und Bürger sowie das Gewerbe in Neunkirchen bedeuten, zeigt uns die aktuelle Corona-Krise jeden Tag. Ob beim Arbeiten zuhause, bei den elektronischen Schulaufgaben, in der Kommunikation unserer Verwaltung bis hin zu vielen privaten Internetanwendungen. Neunkirchen unterstützt daher das Glasfaserprojekt gerne. Denn diese Technologie ist für unser aller Zukunft sehr wichtig. Wenn dies alle erkennen, wird Neunkirchen bei der schnellen Internetversorgung nicht nur in der Region in der oberen Internetliga spielen. Und dies ohne einen Cent finanziellen Eigenbeitrag. Denn die BBV und ihre Finanzpartner bauen das Netz komplett mit eigenen Mitteln“, sagte Bürgermeister Bernhard Knörzer.

 

+ Ziel: 349 Verträge

„Derzeit erleben auch wir als Unternehmen, wie wichtig gut funktionierendes Internet und störungsfreies Telefonieren sind. Da wir keine Info-Veranstaltungen und persönlichen Beratungsgespräche mehr von Angesicht zu Angesicht führen können, sind wir umso mehr aufs Telefon und das Internet bei der laufenden Vermarktung angewiesen. Daher haben wir unsere Informationsangebote für alle Bürgerinnen und Bürger in Neunkirchen auf die Onlinewelt und das gute alte Telefon ausgerichtet. Daher bitten wir alle interessierten Privathaushalte und Gewerbetreibenden, diese Möglichkeiten intensiv zu nutzen und sich so zu informieren. Denn eines ist auch klar. Wenn wir die Ziele und die 349 Verträge schneller erreichen, können wir rascher das Glasfaserprojekt umsetzen sobald es die Situation erlaubt,“ betonte Markus Böker für die BBV Neckar Odenwald.

 

+ Bis zu 1 Gbit/s

Im Gegensatz zu anderen Technologien wie etwa VDSL oder Kabelnetze gibt es mit dem Breitbanddienst toni kein bis zu, sondern echten, garantierten Highspeed von 100, 200 und 300 Mbit/s für Endverbraucher. Als bundesweit erster Netzbetreiber überhaupt bietet die BBV seit Mitte 2019 zudem allen Kunden gleiche Geschwindigkeiten ohne Aufpreis in beide Richtungen. „Wer 100 Mbit/ im Download für 40 EURO monatlich bestellt, bekommt auch 100 Mbit/s für den Versand eigener Daten“, verspricht Böker. Für interessierte Gewerbetreibende gibt es flexible, maßgeschneiderte Lösungen, die auf Wunsch bis in den Bereich 1 Gbit/s gehen.

 

+ Keine Anschlusskosten während der Vorvermarktung

Wer einen BBV-Glasfaservertrag abschließt, erhält einen Preisnachlass von 1.400 EURO auf die gesamten Glas- und Hausanschlusskosten. Es fällt nur beim Anschluss an das BBV-Netz und der Aktivierung des Glasfaseranschlusses eine einmalige Gebühr in Höhe von 100 Euro an. „Damit kann sich jeder interessierte Haushalt sofort und ohne eigene Kosten einen Glasfaseranschluss sichern“, erklärte Böker abschließend.

Translate ⇒