Danke! Spatenstich in Rinklingen

„Wir sind gekommen, um zu bleiben. Unsere Netzplanung für Bretten ist sehr langfristig und bereits auf die Zukunft ausgerichtet, damit wir auch neue Baugebiete und Gewerbegebiete anschließen und versorgen können.“ Dies verdeutlichte Wolfgang Ruh, Leiter Vertrieb der BBV Deutschland, am späten Dienstagnachmittag beim Spatenstich für das neue Glasfasernetz im Stadtteil Rinklingen. Diesen führte er gemeinsam mit Oberbürgermeister Martin Wolff und Ortsvorsteher Heinz Lang auf dem Parkplatz hinter der Grundschule durch.

Der gemeinsame Dank beim Spatenstich gilt vor allem den vielen engagierten Vertretern der Bürgerinitiativen, die diesen erst möglich machten. Durch deren Einsatz wurden die Zielvorgaben in Rinklingen sehr früh erreicht. Bis heute liegen 296 Verträge für Haushalte und Unternehmen vor.

Sicherlich werden es bis zum Abschluss der Arbeiten in voraussichtlich fünf Monaten noch einige Interessierte den Sprung auf den Glasfaserzug schaffen. Allerdings sollte man sich sputen. Bis zum Ende des Ausbaus in der Straße in den jeweiligen Stadtteilen liegen die Anschlusskosten aktuell bei 600 € und danach bei 900 €.

Ihr Team der BBV Rhein-Neckar

Archiv

-->
Translate ⇒