Bretten befindet sich auf einem guten Weg. Nach den ersten sechs Wochen der Vermarktung unseres Glasfasernetzes liegen wir bei rund einem Drittel der für den Ausbau erforderlichen Verträge. Dies liegt etwas unter unseren Erwartungen. Wir sind jedoch sicher, dass sich das große gemeinsame Ziel Glasfaser für Bretten erreichen lässt, wenn sich das bisher gezeigte hohe Interesse seitens der Privathaushalte und Gewebetreibenden auch entsprechend in Verträgen niederschlägt.

An uns werden übrigens immer wieder interessante technische Fragen herangetragen. Eine häufiger gestellte Frage lautet: Warum etwa wird der Anschluss nur bis zum Keller gelegt und nicht auch im Haus? Nach dem für uns geltenden deutschen Telekommunikationsgesetz müssen wir den Anschluss bis zur Hausanschlussdose legen. Wo diese liegt ist klar definiert. Wir gehen jedoch für unsere Kunden noch einen Schritt weiter. Falls nutzbare Leerrohre im Haus vorhanden sind, verlegen wir die Glasfaser bis zu dem gewünschten Punkt. Wir werden zudem zeitnah weitere Lösungen vorschlagen, die eine Hausverkabelung unnötig machen oder zumindest stark vereinfachen.

Haben auch Sie Fragen zu unserem Netz oder den BBV-Produkten? Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im BBV-Info-Shop in der Weißhofer Galerie in der Sporgasse beantworten Ihnen diese gerne. Oder rufen Sie uns für Ihre Fragen einfach unter der 07252 2075784 an.

Translate ⇒