derzeit rufen Vertriebsmitarbeiter der Telekom bei Kunden an, die einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben. Die Vertriebler versprechen den Angesprochenen bei Vertragsabschluss am Telefon einen Glasfaserzugang über das Netz der BBV. Dies ist extrem unseriös. Denn die Telekom kann ihnen diesen Glasfaseranschluss gar nicht über unser Netz bereitstellen. Es gibt keine entsprechende Vereinbarung zwischen unseren Unternehmen. Ziel dieser Mitarbeiter ist es vielmehr, mit Ihnen am Telefon neue Vertragsabschlüsse oder Verlängerungen noch existierender Verträge zu erreichen.

Leider erleben wir dieses Verhalten von Vertrieblern der Telekom in allen unseren Ausbaugebieten. Seien Sie am Telefon daher äußerst vorsichtig. Stimmen Sie in keinem Fall Versprechen oder Vorschlägen zu, um einen Vertragsabschluss zu vermeiden. Zugleich können Sie uns helfen, gezielt dagegen vorzugehen. Bitte notieren Sie sich den Namen und die Rufnummer des Anrufers sowie die Uhrzeit. Sprechen Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Info-Shop in der Weißhofer Galerie in Bretten an. Diese sammeln gerade entsprechende Informationen unserer Kunden.

Ihr Team der BBV Rhein-Neckar

Translate ⇒